Seite 17 - Hunde barfen mit Haustierkost

17
Vorurteile, Mythen und Irrtümer
„Die Tiere erkranken an Salmonellen und
Bakterien“
Die Verdauung der Hunde ist auf die Verar-
beitung von rohen tierischen Futtermitteln
ausgelegt. Der Verdauungsvorgang ist viel
kürzer als bei pflanzlicher bzw. überwiegend
pflanzlicher Nahrung, daher haben Salmonel-
len und Bakterien wenig Zeit, sich ausrei-
chend zu vermehren.
Die Magensäure (pH < 1) eines gesunden
Hundes wird locker mit Salmonellen und
Bakterien fertig. Nur kranke oder
geschwächte Tiere können Probleme damit
bekommen, aber auch nur, wenn sie wirklich
ziemlich altes Fleisch fressen würden.